EnterTechnik-Seminartag im März 2024

Unser Seminartag im März hat uns in das Aus- und Fortbildungszentrum von Vattenfall Wärme Berlin AG geführt. Für einige der EnterTechnikerinnen war das bereits bekanntes Terrain und ein willkommenes Wiedersehen, denn sie hatten hier schon eine Station ihres Technischen Jahres absolviert, für andere war es völliges Neuland. So waren die meisten vor allem neugierig und gespannt, während andere ihre Vorkenntnisse reaktivieren konnten.

© LIFE

Exkursion zu Vattenfall: Willkommen EnterTechnik

© LIFE

Zum Unternehmen: Vattenfall Wärme Berlin AG ist eine 100%ige Tochter der schwedischen Muttergesellschaft Vattenfall und in der Erzeugung, Distribution und dem Vertrieb von Strom und Wärme tätig. Der Konzern ist in Europa in sechs Ländern vertreten und mit rd. 19.500 Mitarbeitenden nicht wirklich klein zu nennen…

Daher spielt natürlich auch die Personalgewinnung bei Vattenfall eine wichtige Rolle. So haben wir während der Informationsveranstaltung, durch die uns der Auszubildende Justin Diekmann sowie der technische Ausbildungsleiter Frank Vorkefeld geführt haben, auch viel über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten (Ausbildungsangebote / Duale Studiengänge) sowie die Bewerbungs- und Auswahlverfahren erfahren. Hier sei nur kurz gesagt: Die Ausbildungsmöglichkeiten sind breit gefächert – sowohl bei mechanischen, elektronischen als auch kaufmännischen Ausbildungsberufen. Mehr Informationen dazu findet ihr auf der Karriereseite von Vattenfall.

Exkursion zu Vattenfall: Schweisskabine in der Ausbildungswerkstatt

© LIFE

Exkursion zu Vattenfall: Besichtigung der Ausbildungswerkstatt

© LIFE

Exkursion zu Vattenfall: Besichtigung der Ausbildungswerkstätten

© LIFE

Danach ging es in das Herz der Ausbildungstätigkeiten von Vattenfall: die WERKSTÄTTEN des Aus- und Fortbildungszentrums in Neukölln. Auf eindrucksvollen 8.357 Quadratmetern Fläche erstrecken sich Werkstätten für die technischen Ausbildungsberufe: vom Bereich der Pneumatik und Hydraulik (Mechatroniker*innen) über Schweißkabinen (Anlagenmechaniker*innen), der Fachwerkstatt EBT (Elektroniker*innen für Betriebstechnik), und den Laborraum bis hin zur Programmierung und Steuerungstechnik (Elektroniker*in für Automatisierungstechnik).

Vorführung einer Fräsmaschine in den Ausbildungswerkstätten von Vattenfall

© LIFE

Dort gab es auch ein freudiges Wiedersehen mit der ehemaligen EnterTechnikerin Ruth. Sie ist nach ihren guten Erfahrungen im Technischen Jahr bei Vattenfall als Auszubildende zur Mechatronikerin „hängengeblieben“ – und hat uns gleich mal eine Einführung in die Funktionsweise einer Fräsmaschine gegeben.

Nach diesem vielfältigen Input sind wir dann reich an Eindrücken und Informationen sowie einem gut gefüllten Goodie-Bag wieder abgereist. Zum Glück stand das Wochenende vor der Tür, um all dies sacken zu lassen… 😉

Exkursion zum Ausbildungszentrum von Vattenfall

© LIFE

Exkursion zum Ausbildungszentrum von Vattenfall

© LIFE

Exkursion zum Ausbildungszentrum von Vattenfall

© LIFE

 


Das Projekt EnterTechnik wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung; Abteilung Frauen und Gleichstellung.